Zu  gelangen Sie mit einem Klick!

 

Den Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler finden Sie hier.

 

 

Aktuelle Informationen und Anmeldung zur Notbetreuung

Grundschule Neuenkirchen

Schulstr. 20

28790 Schwanewede

Tel.:0421-682876

 

                                                                                                                                                                                                                    Neuenkirchen, den 20.05.2020

Liebe Eltern!

Ab 3. Juni beginnt nun der Präsenzunterricht für die 2. Klassen, am 15. Juni kommen die 1. Klassen hinzu. Die Halbgruppen sind bereits eingeteilt. Weiterhin bieten wir einen Notdienst für die unterrichtsfreien Tage von 8:00-13:00 Uhr. Wir können in der Regel von 8:00-9:00 Uhr an den Schultagen keine Notbetreuung anbieten.

 

  1. Der Notdienst gilt weiterhin für Personen aus den folgenden, systemrelevanten und Infrastruktur sichernden Berufsgruppen des Gesundheitsbereiches (Medizin und Pflege), der Polizei sowie der Feuerwehr, des Katastrophenschutzes und Rettungsdienstes sowie des Justizvollzugs, sowie für Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen.

 

  1. Nach der Erweiterung der versorgungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder von Erziehungsberechtigten, die in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig sind, aufzunehmen. Das können etwa Beschäftigte aus den Bereichen Energieversorgung, Wasserversorgung, Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß- und Einzelhandel), Informations- und Telekommunikation (insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV),Entsorgung (Müllabfuhr), sowie Medienkommunikation sein.

 

Daher sollten auch Erziehungsberechtigte aus den vorgenannten Berufsgruppen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist.

 

Dabei gilt für alle relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Verantwortlichen stets im Blick behalten!

 

Ich bitte alle Eltern, die die o.g. Kriterien erfüllen und eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, um eine Meldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgendem Inhalt:

 

  • Name des Kindes und Klasse
  • Berufe beider Elternteile
  • Name der Arbeitgeber und Angabe der täglichen Arbeitszeiten

 

Anmeldungen werden jeweils bis zum Vortag um 13.00 Uhr berücksichtigt, vor Wochenenden bis Freitag 13.00 Uhr.

 

Wir bitten darum, dass ihr Kind von maximal 1 Person gebracht oder abgeholt wird! Die Schule soll von den Erziehungsberechtigten nicht betreten werden!

 

„Die Maßnahmen sind weitreichend und einschneidend. Aber sie sind notwendig. Wir stellen um auf Notbetrieb“, sagt Kultusminister Tonne. „Alleroberste Priorität hat der Gesundheitsschutz der Bevölkerung. Kinder und Jugendliche können Überträger sein und das Virus in ihre Familien bringen. Das kann sehr gefährlich sein, insbesondere für ältere Menschen, Großeltern, Bekannte, Verwandte. Aber auch Kinder können erkranken. Um die Infektionen zu verlangsamen, müssen wir den Verbreitungsweg über Schulen und Kitas ausbremsen. Nicht notwendige Kontakte müssen vermieden werden. In diesem Zusammenhang appelliere ich auch an die Eltern, dafür zu sorgen, dass ihre Kinder Verabredungen und Treffen mit anderen auf das Notwendigste beschränken.“

 

Bitte prüfen Sie daher eingehend, auch aufgrund der am Sonntag bundesweit beschlossenen Maßnahmen zum Kontaktverbot, ob es eine andere Betreuungsmöglichkeit gibt! Wichtig ist außerdem, dass nur gesunde Kinder in die Notbetreuung gebracht werden dürfen. Es findet kein Unterricht statt!

 

Mit freundlichem Gruß

 

Claudia Luer

                                                                                                                      

Comenius

Kontakt

Sie haben Fragen zum Comenius-Projekt? Schauen Sie mal hier.

Zum Seitenanfang